Wenn Nahrungsergänzungsmittel, dann nur von Sunday.de!

Blog_Erfahrung_01

Wir leben in einer Welt, wo Mineralien in den Böden eine Seltenheit geworden ist. Das ist echt erschreckend, wenn man hier mal etwas tiefer recherchiert. Die „Mineralienkonzentration“ hat definitiv ordentlich abgenommen, wenn man sich mal die Statistiken von 100 Jahren anschaut. Ganz logisch – immer höher, immer schneller, immer mehr.

Da bleibt keine Zeit zum regenerieren.

Wie bei uns Menschen auch. Deswegen werden auch immer mehr Menschen krank. Was mir ganz wichtig ist zu schreiben: in erster Linie solltest du alle deine Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente über die Ernährung zufügen können. Das heißt eine top gesunde Ernährung mit der richtigen Zubereitung ist obligatorisch. Aber auf wen trifft das noch zu? Auch, wenn ich von mir behaupten würde, dass ich da schon sehr darauf achte, habe ich fast keine Change alles optimal aufzufüllen.

Vor allem Vitamin D. Da ich von früh morgens bis nachmittags hinter Scheiben „gefangen“ bin, bildet sich da nichts. Und auch sonst würde ich vermutlich nicht während der prallsten Mittagssonne nackig draußen rumrennen. Denn nur so kann sich Vitamin D ordentlich bilden. Alles andere kannst du sowieso vergessen und sobald nur auch nur ein kosmetisches Cremchen auf deiner Haut hast (muss nicht mal Sonnenschutz sein), bildet sich das auch nicht mehr. Dazu gibt es genug Beweise zum nachlesen und nachrecherchieren, falls du da Zweifel hast.

Deswegen kommt irgendwann der Punkt, wo man sich mit Nahrungsergänzungsmittel beschäftigen sollte.

Und das ist ein sowas von komplexes Gebiet – das hätte ich nie für möglich gehalten. Denn wenn man eine Sache zuführt, braucht es noch Co-Faktoren, die ebenfalls wichtig sind, dann verbraucht der Körper mehr von dem einen Mineral, um dieses eine Vitamin zu „verstoffwechseln“. Wow. Als ich angefangen habe da richtig zu recherchieren bin ich fast verzweifelt. Und es ist auch so – da dürfen wir alle ehrlich sein – dieses Thema ist so komplex, dass es wohl kaum einer verstehen kann.

Deswegen bevor du etwas nimmst, nimm dir die Zeit um wirklich ordentlich darüber zu lesen, denn du kannst mit einer gut gemeinten Ergänzung auch richtig viel im Körper kaputt machen. Deswegen ist da echt Vorsicht geboten. Zusätzlich ist es immens wichtig, was für Inhaltsstoffe in dem Produkt sind und was vor allem für Zusatzstoffe sich darin befinden (in einem anderen Beitrag mehr dazu).

Grundsätzlich sind Zusatzstoffe, wie der Name schon sagt, „unnötiger“ Zusatz.

Bitte kauf Produkte, die frei von irgendwelchen Salzen oder sonstigen Zusatzstoffen sind. Du tust deinem Körper damit nichts Gutes. Die Einzige, die ich gefunden habe (es gibt sicher noch mehr) ist die Firma Sunday Natural. Die bieten erstklassige Produkte an, meistens auch in einer sinnvollen Dosierung. Denn auch das ist wichtig zu beachten. Ich habe definitiv keine andere Firma gefunden, die so tolle und vor allem reine Produkte herstellt. Das ist schon sensationell. Auch preislich sind sie absolut top. Allerdings, wenn du schon Ergänzungsprodukte zu dir nimmst, dann sollte der Preis keine Rolle spielen. Vor allem solltest du kein zusätzliches Gift zu dir nehmen (mit inaktiven Formen, Zusätze etc.), denn das schadet dir nur und du gibst dann dafür auch noch Geld aus. Doppelt blöd.

Deswegen hole ich meine Nahrungsergänzungsmittel ausschließlich dort. Gibt es mal etwas, was ich benötigen würde und was Sunday Natural nicht hat, muss ich lange auf die Suche gehen, dass ich was Passendes finde. Allerdings ist die Auswahl dort genial. Normalerweise hast du mit einer top Ernährung und den Produkten von Sunday Natural mal das Meiste abgedeckt. Der Rest ist „finetouning“. Aber auch das kann wichtig sein. Da hilft dann aber nur viel Recherche. Soviel zu sinnvollen Nahrungsergänzungsmitteln.

Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne J

Deine Anne

Schreibe einen Kommentar